die idee unseres hofes

Wie können wir eine Zukunft gestalten, in der alle Generationen mit ihrem LebensWissen gemeinsam wirken?

Wie können wir Lebens- und Business- Konzepte harmonisch vereinen?

Wie leben wir die Werte des Herzens und der Menschlichkeit, um wieder eigenverantwortlich und voller Energie unser Sein und Miteinander zu bereichern?

Wie verbinden wir uns wieder mit der Natur und der Schöpferkraft?

Auf unserem Hof säen wir den Samen für die Idee der nachhaltigen Menschlichkeit und bieten Unterkünfte und Raum, um diese zu verwirklichen.

Die Zukunft wird von Menschen geschrieben, die im Wir denken. In Synergien erschaffen wir schließlich Dinge, die größer sind als wir selbst.

Jan Denker

Die drei Säulen
der Nachhaltigen Menschlichkeit

„Zwischenmenschliche Beziehung ist die Währung von morgen“- Jan


innerer Frieden


Wir können aktiv inneren Frieden halten, wenn sich die Basis unseres Körpers gesund ernährt. Wir achten auf eine ausgewogene und lebendige Ernährung, um unseren Körper-Geist-Seele Komplex fit zu halten.












weitere Informationen folgen


Unabhängigkeit


Wir nutzen den Gedanken der Unabhängigkeit als ein Werkzeug, denn zwischen kindlicher Neugier und cleverer Raffinesse spannen sich Vernetzungen wie ein neuronales Feld, im Sinne der Nachhaltigkeit und Reaktionsfähigkeit. Aus diesem Grund nutzen wir auch Technologien, um den Hof autarker zu gestalten. Auch die Möglichkeit, sich mit anderen Höfen zu vernetzen und Synergien zu erschaffen spielt dabei eine Rolle. Das Internet ist in der heutigen Zeit unsere Verbindung zur Welt, das Netzwerk im Inneren entspricht den Neuronen des Denkerhofes.


Eigenverantwortung

Mit der Voraussetzung unter Beachtung der hermetischen Gesetze ist es für uns sehr wichtig, in Eigenverantwortung auf dieser Erde zu agieren.















weitere Informationen folgen

Nach oben